aktualisiert am 25. Jul. 2019

Rückblick: Ascension Level IV Seminar

Ascension-Seminar-Review-Teil-4

(Lesezeit: 2 Min.) 

Tag 1 

Eine Türöffnung, loslassen, abgeben, transformieren mit Hilfe der LichtKristall-Werkzeuge.

Im Vergleich zu Teil 3, bei der Partnerarbeit (Energieräder Sitzung) nahm ich den Ablauf bewusster wahr, konnte mehr in die Hingabe gelangen.

Vorab sprach ich mit der Leiterin des Seminars, Jutta. Wichtig sind genügend Zeit draußen mit der Natur, sowie kann man sich mit Bäumen verbinden, indem regelmäßig dort Zeit verbracht wird, an den Baum lehnen und loslassen, sich öffnen ohne bestimmte Vorstellung davon, wie das passiert.

More...


Tag 2 

Die Zeit war voll genutzt und es gab ausschließlich praktische Arbeit.

Zum Nachmittag kam ein Trigger, ausgelöst durch die Gruppe, welcher half in die Öffnung zu gelangen. Abends beim gemeinsamen Essen mit der Gruppe, setzte sich der Prozess fort.

Ich bekam mitgeteilt (ich hatte mich etwas traurig gefühlt), dass sehr viele tolle Möglichkeiten kommen. Für die Menschen war es schade, wenn sie sich den Kopf darüber zerbrachen, mit (im Grunde) Belanglosigkeiten.

Vor dem Schlaf gehen arbeitete ich mit einem Musiktitel von Roman Hafner, sowie der violetten Pyramide, welche ich auf das Herz gestellt hatte. Diese Kombination hatte spürbar Energie (die raus wollte) herausgezogen.

Die Gruppenkonstellation war sehr schön.


Tag 3 

Die Zeit bis 16:00 Uhr verging schnell. Es war eine Arbeit, wo es stark um das Spüren ging. Wie auch die Tage zuvor. Loslassen und Abgeben. Befreiung, körperlich spürbar in die Leichtigkeit gelangen.

Dieser Tag verlief anders, als ich ihn mir vorgestellt hatte.

Der Zusammenhalt in der Gruppe war sehr schön.


Ergänzungen 

Nach Ende der Seminarzeit ging die Arbeit weiter. Ich gelang ins Spüren bei der Heimfahrt im Zug.

Ich hatte Kristalle mit dabei bei der Heimfahrt. Zeitweise spürbar und unbewusst Prozesse auslösend.

Achtsam sein, was den Umgang mit einem selbst, sowie den Umgang mit anderen Menschen betrifft. Auch was eigene Gewohnheiten und den eigenen Lebensstil betrifft.


Schlusswort 

Die Gruppe war ganz toll. Die Arbeit war fordernd und machbar. Die Atmosphäre war schön.

Jetzt geht es darum, zu integrieren und einen veränderten Lebensstil zu erschaffen. Stellenweise Herausfordernd, intensiv. Körperlich wie seelisch.


Hinweise:
Mit * markierte Links sind Empfehlungslinks. Durch deren Klick wird mir u. U. eine kleine Provision zugeordnet. Käufe verbilligen oder verteuern sich für dich durch den Klick auf solche Links nicht.
Danke für deinen Support. 😀

Anmerkung zu Heilerfahrungen:
Meine Erfahrungen sind Einzelerlebnisse und geben keine Garantie oder einen Anspruch darauf, dass jemand ähnliche Ergebnisse erzielt. Man kann damit positive individuelle Erfahrungen machen, die für jeden unterschiedlich ausfallen können. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Meine Berichte sind im rechtlichen Sinne weder als Heilversprechen zu deuten, noch sollen sie Leuten den Anreiz geben, andere Wege zu gehen.

Weiterführende Beiträge:

Review: Ascension Basis-Seminar (Level 1)
(Lesezeit: 8 Min.)  Ich beschäftige mich mit den Ascension-Lichtkristallen seit Mitte 2017. Ich sah Juttas Video auf Quer-Denken.TV und bekam[...]
Review: Ascension Aufbauseminar (Level 2)
(Lesezeit: 4 Min.) Es vergingen viele Monate, seit ich das Basisseminar besuchte.Ich erreichte die Praxis in Bremen vom Jutta Pangratz, wo[...]
Review: Ascension Level III Seminar
(Lesezeit: 2 Min.) Tag 1 Die Anfahrt war bekannt und gelang besser. Auf der Hinfahrt morgens (nach Bremen), Einblicke in bisherige Muster.Beginn:[...]

Eigene Erfahrungsberichte:

No results have been returned for your Query. Please edit the query for content to display.

Tags

Ascension, Heilung, Lichtkristalle, Review, Selbstheilung, Seminare


Leser interessierte auch...

Es ist Zeit für Klarstellungen

Wasser Spendenprojekt – Warum ich die Promotion sein ließ

Die alte Geschichte

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>