Beitrag

Brain-Y Aluminium Chip – Geschenk vom Enki-Institut

(Lesezeit: 8 Min.) 

Letztes Jahr bestellte ich etwas im Shop und entdeckte heute beim aufräumen, dass ich etwas in einer Verpackung übersehen habe. 

Ein kleiner, verschlossener Beutel. Ich öffne ihn und was finde ich darin? 

Einen Brain-Y Aluminium Chip. 

Ich recherchierte etwas und kam auf dieses Video:

More...

Brain Y - Die moderne Energiequelle

Beim Klick auf Play werden Daten mit der YouTube Videoplattform ausgetauscht. Weitere Infos dazu hier

play

Ich weiß, dass Dr. Edinger diesen Chip einmal in der Sendereihe von bewusst.tv vorgestellt hatte.

Vor etwa 1 Jahr sah ich in meinem Zimmer, als ich im Bett lag, die innere Symbolik dieses Chips (offener Kreis mit Punkt in der Mitte). 

Ich hatte damals keine Ahnung, in welchem Zusammenhang dies stand. Damals dachte ich, es stand im Zusammenhang mit einer Firma, welche ein ähnliches Logo nutzte.

Nach kurzer Recherche fand ich eine Anleitung für diesen Chip.

Erster Eindruck

Es hört sich an, als könne man spannendes damit erleben.

Was mir auffiel als ich ihn berührte, war ein leichtes Kribbeln in meinen Händen. Auch mein Körper versetzte die Berührung in eine leichte Vibration.

Im oben verlinkten Video beschreibt Dr. Edinger, dass man evtl. beim einschlafen den starken Energiefluss spüren kann, wenn man ihn bei sich trägt.

Ich werde damit ein paar Erfahrungen sammeln in der nächsten Zeit. Man kann den Anhänger auch an eine Kette hängen, um ihn mitzunehmen.

Fortlaufende Updates von Erfahrungen

Selber Tag, abends

Beim Stehen und in der Hand halten des Chips spürte ich ein angenehmes, leichtes Kribbeln durch den Körper.

Nächster Tag, abends

Beim halten mit Daumen und Zeigefinger spüre ich etwas, wie wenn sanfte Wellen durch meinen Körper strömen.

Besonders wenn man eine meditative Haltung einnimmt und nicht durch etwas abgelenkt ist – zur Ruhe kommt, spürt man besser.

Das traf jedoch auch zu, als ich den Chip noch nicht hatte.

Zuhause steht eine Ascension Pyramide und mein Eindruck ist, dass sie Energiefelder verstärkt.

Wenn ich entspannt bin und mich auf nichts konzentriere, kann ich manchmal feststellen, wenn sich Leute im Radius von mehreren Metern um mich herum bewegen.

Als ich Schmerzen in der Schulter hatte, ging diese Wahrnehmung vorübergehend verloren. Vielleicht deshalb, weil der Körper sich auf andere Bereiche fokussiert hat.

Tagsüber bekam ich weniger etwas mit. Ich legte den Chip unterwegs neben mein Smartphone.

Subjektiv war mein Eindruck heute, dass die Sehschärfe etwas besser lag, als durchschnittlich. Ich werde weiter berichten.

Nächster Tag

Beim Versuch, ein Glas Wasser zu energetisieren, hielt ich den Chip ins Wasser und hielt ihn mit zwei Fingern. Ich spürte daraufhin, wie Energie von mir ins Wasser gelangte.

Danach setzte ich mich hin und hielt mit der rechten Hand den Chip zwischen zwei Finger der linken Hand. Daraufhin nahm ich einen erhöhten Energiefluss durch den Körper wahr.

Aus versehen verschluckte ich die kleine runde Halterung aus Metall, die am Chip dranhing. Gerade spüre ich etwas im Bereich des Magens. In 1-2 Tagen, vielleicht schon bis morgen früh, sollte die Sache durchlaufen sein.

4 Tage später nach letztem Eintrag (16.10.2018)

Ich nutze die Bandana Kappe, nicht 20 Minuten am Tag, sondern mehrere Stunden und nachts, sofern sie nicht herunter fällt. Dazu noch diesen Chip. Schmerzmittel brauche ich keine mehr wegen der Schulterbeschwerden (siehe Beitrag hier).

Wenn ich den Chip in die Hand nehme, hilft es nach kurzer Zeit.

Er arbeitet permanent und der Vorteil ist, man braucht sich nicht bewusst darauf konzentrieren und kann es geschehen lassen.

Ich glaube nicht jeder spürt die Wirkung gleichermaßen. Ich gab ihn jemandem in die Hand und diese Person spürte keinen Unterschied zu vorher.

Vorgestern sah ich das Video des Geistheilers Sananda (mehr darüber in diesem Beitrag). Ich spürte eine Präsenz, während ich das Video sah.

Natürlich arbeite ich nicht immer an mir und beschäftige mich auch mit Dingen, die meine geistige Entwicklung vielleicht nicht immer voran bringen. (Zumindest sehe ich es so.) Doch das darf auch sein, ich denke es gehört zum Menschsein dazu.

17.10.2018

Ich gab den Chip einer Angehörigen. Sie hat sich etwas schwer getan beim laufen. Daraufhin konnte sie ein paar Sekunden später besser laufen.

Diese Angehörige glaubt an solche Phänomene überhaupt nicht, doch was funktioniert – funktioniert. Man braucht nicht alles verstehen.

Ich habe mich gefreut. Es ist schön, dass es Menschen wie Dr. Edinger gibt, welche solche Produkte entwickeln. Viele Menschen können dankbar sein und vor allem, von einem Nutzen profitieren.

20.10.2018

Ein Besuch bei einem Bekannten. Ich gab ihm für etwa 30 Sekunden den Chip in die Hand. Er spüre nichts, merkte er an.

Eine Weile später sprach er von einer Verzweiflung. Man würde ihm einen Haufen Medikamente geben. Er sei unglücklich, denn er fühle eine Leere, sein Alltag gibt ihm keine Befriedigung.

Später bei einer Unterhaltung bot ich ihm an, diesen Chip nochmals in die Hand zu nehmen.

Er lehnte ab und stellte dies als Spinnerei dar. Jeder der daran glaube, für den existiere eine Wirkung, für andere nicht.

Leider musste ich seine Aussage berichtigen und ihn auf seine fehlende Kompetenz aufmerksam machen. Nicht studiert, keine Ahnung von Medizin, keine Ahnung von natürlichen Heilmethoden oder neuesten Forschungen auf dem Gebiet der Quanten-Technik.

Ich spürte, ich musste das klarstellen, denn etwas ins lächerliche zu ziehen, ohne selbst die geringste Ahnung davon zu haben, das finde ich nicht in Ordnung.

Außerdem will ich mich später nicht ärgern und unnötig Emotionen mit mir herumtragen. Jeder bekommt das Feedback und die Energien sind bereinigt.

Wir saßen in einem Café. Zum Ende hin sprach ich: „Ich könnte solche Zusammenkünfte nur aushalten, wenn ich meinen Kaffee mit sooo viel Zucker trinke, um richtig high zu sein.“

Während ich sprach, kippte ich ein Glas Zucker in die bereits entleerte Tasse. Als diese leer war, kippte ich einen anderen Zuckerbehälter in die mit Zucker befüllte Tasse und ließ sie senkrecht nach unten in der Tasse stehen.

Wir verließen das Café, der Bekannte fühlte sich schlecht. Wenn man solche Energien aussendet…

Als die Begegnung endete, sprach ich zu ihm: „Viel Erfolg auf deinem weiteren Weg. Du bist frei und entscheidest selbst, was du tust.“

Anmerkung: Das Verhältnis zu diesem Bekannten hat sich beim nächsten Treffen harmonisiert. Diese Sache ist erledigt.

23.10.2018

Ich zeigte den Brain-Y Chip einem Therapeuten. Er wusste nicht viel darüber, ich sprach von einer positiven Wirkung und dass man die Prinzipien der heiligen Geometrie (Fibonacci-Zahlenfolge) darin eingebaut, sowie für das Material nicht zufällig Aluminium gewählt habe.

Als ich ihm diesen in die Hand gab (etwa 1 Minute lang), bemerkte ich danach eine Veränderung bei ihm. Er ging für einen kurzen Moment in die Energie von Herrn Edinger, als er etwas sprach. Wenige Sekunden später war er wieder in seiner Energie.

Wirkung auf Pflanzen - 06.12.2018

Ich ließ den Chip bei einer Pflanze im Zimmer in deren Blumenerde für mehrere Tage. Es scheint, dass sie mehr Triebe aufweist.

Ich selbst arbeite die letzten zwei Tage wieder bewusst mit dem Chip. Dr. Edinger hat eine sehr starke Energie. Dieser Chip ist einfach toll und dass ich ihn von ihm geschenkt bekommen habe, als ich eine Bandana Haube bestellte… ich sage nichts zu den Preisen.

Ich bin vielen Menschen für ihre Arbeit dankbar, dabei belasse ich es. Wer auf einfache Weise helfen kann, mit einer Leichtigkeit bezüglich der Herangehensweise, sei gesegnet. Weiter so!!

Handy Telefonat - 9.12.2018

Ich spürte, wie mir nach etwa 10 Minuten der Arm schwer wurde. Ich kam auf die Idee, den Anki-Chip, welcher bei der Pflanze im Raum lag, hinter das Mobiltelefon zu halten.

Daraufhin fiel es mir spürbar leichter, das Smartphone in der Hand zu halten (Es war subjektiv wahrgenommen "leichter").

Es war eine angenehmere Erfahrung.

Wirbelsäulen-Aufrichtung - 27.5.2019 & 7.2019

Mit Hilfe des Haltens des Chips an ein Smartphone und die Nutzung der Taschenlampen-Funktion ist es möglich, die Wirbelsäule geistig aufzurichten, sowie Fehlstellungen der Beine zu korrigieren.

Ersteres setzte ich um. In 1-2 Minuten erledigt und ein paar Brustwirbel waren nun mittig. Nehmt dazu einen Partner, legt euch mit dem Rücken hin, der Andere strahlt die Wirbelsäule entlang. Visualisiert, eine gerade Linie der Wirbelsäule.

Zweiter Schritt: Vor die Person stellen und mit dem Smartphone und Chip drangehalten von oben nach unten senkrecht mit eurer Hand gehen mit dem Licht der Lampe und auch dabei visualisieren und konzentrieren, dass es gerade ist.

Danach könnt ihr den Rücken prüfen auf Veränderungen. Ihr könnt ggf. vorher/nachher die Fußlängen messen. (Hab ich nicht gemacht. Ist für den Verstand gut, als „Beweis“.)

Ihr merkt Veränderungen für einen Moment. Kurz danach vergesst ihr es, wird zu einem normalen Zustand.

Den Tipp dazu gab mir eine Heilpraktikerin per Messenger.

Jedes Smart-/Telephone mit LED-Licht ist nutzbar. Ihr könnt auch den Alu-Chip dranhalten, auch falls eine Hülle dazwischen ist. Es gibt Chips zum Ankleben (sollte man wieder restlos lösen können).

Wählt, was euch anspricht.

Anmerkung:
Ich hatte jetzt die 2. Wirbelsäulenaufrichtung bei einem Menschen abgeschlossen. Es war im oberen Brustwirbelbereich eine Begradigung spürbar. Zu wissen ist, dass sich ein Beckenschiefstand ausgleicht. Die meisten merken das (dass etwas sich verändert hatte).

Einschlafen - 8.7.2019

Ich hatte mich ins Bett gelegt und den Chip in der Hand gehalten.

Dann hatte ich es vergessen. Es floss eine intensiv spürbare Energie durch den Körper. Ich hatte das Gefühl, irgendwer arbeitet gerade an irgendwas.

Dann etwa 15 Minuten später fiel mir ein, was Dr. Edinger in einem Video dazu erläutert hatte. Es konnte schwierig sein, einzuschlafen.

Ich hatte ihn aus der Hand genommen und ein paar Minuten später war das Einschlafen leicht möglich.

Vor dem Einschlafen sind Menschen sensibler für solche (Körper) Wahrnehmungen.

Wandern - August 2019

Schlafende wecken - Es hängt von eurer Ausstrahlung ab. Seid ihr in bestimmten Zuständen, hebt ihr euer Umfeld automatisch an. Teilweise konnten sie (kurz) irritiert reagieren, ein Umschalten geschah.

Eine Möglichkeit ist, mit Tools zu arbeiten, wie ich diese Werkzeuge nutze.

Jeder machte das letztlich, wie er es tat.

Sinnvoll war, über das zu schreiben, was die Menschen in diesen Prozess geführt hatte oder Anstöße dazu gegeben hatte.
Das ist das, wo bei mir mehr Resonanz kommt.

Beispielsweise gab es wieder eine Erfahrung mit dem Brain-Y Chip, als ich leicht wandern war und mit dem Fuß leicht abgeknickt war.

Ich nahm den Chip aus der Hosentasche in die Hand, dachte nicht mehr an den Vorfall und nach ein paar Sekunden war der ungute Zustand weg.

Es kam dann später noch etwas anderes, wobei ich das jemandem mitteilte und einen Augenblick später war jener ungute Zustand ebenfalls weg. (Derjenige, mit dem ich unterwegs war, gehörte wie ich, dem Bruno Gröning Freundeskreis an.)

Es gibt breit gefächerte Angebote und was dabei geschieht, ist individuell und teils sehr persönlich. Ihr nehmt das für euch mit an Erfahrung.

„Schuster - sei wer und wie du sein willst“

Updates folgen

Anmerkung zu Heilerfahrungen:
Meine Erfahrungen sind Einzelerlebnisse und geben keine Garantie oder einen Anspruch darauf, dass jemand ähnliche Ergebnisse erzielt. Man kann damit (positive) individuelle Erfahrungen machen, die für jeden unterschiedlich ausfallen können.

Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Meine Berichte sind im rechtlichen Sinne weder als Heilversprechen zu deuten, noch sollen sie Leuten den Anreiz geben, andere Wege zu gehen.

(Hinweistexte wie diese sind rechtlich vorgeschrieben.)


Tags

featured, Ganzheitliche Medizin, Gesundheit, Lernen, Selbstheilung, Spiritualität


Leser interessierte auch...

Dankbarkeit für eure Gesundheit zeigen

Medienkompetenz an Schulen voran bringen

die Tagesschau

  • BrainY und Vitachip,

    überlege gerade aktuell, ob ich mir eines oder gar beide Systeme (in Kombi) zulegen soll. Könnten Sie mich bitte über die Haltbarkeit der beiden obigen Chips aufklären? Ich möchte wissen, ob die ihre Wirksamkeit auch irgendwann verlieren oder ob die Informationen, die da drauf gespeichert sind, für immer dort verbleiben. Leider finde ich keine Auskünfte darüber.

  • Ich habe mir mal den Anhänger bestellt und bin sehr gespannt ob ich etwas merke. Wenn ich überzeugt bin, werde ich auch die Aufkleber testen. Da bin ich aber eher skeptisch.

    • Wann du besonders etwas spüren kannst, ist abends vor dem einschlafen. Er wirkt den ganzen Tag über so, nur man merkte das tagsüber nicht.

      Für viele Menschen ist das hilfreich als Beweis. Sie dürfen auch kritisch sein, diese Werkzeuge und deren Wirkung hinterfragen. So wie du das lebst, ist es gut. Auf Empfehlung selbst ausprobieren und du kannst es im Rahmen eines Widerrufs ggf. zurücksenden.

      Ich hatte mal etwas bestellt, was das Wasser filtern sollte. Ein Filter-Aufsatz mit Kanne. Es zeigte für mich keine Wirkung. Ich schickte das zurück, innerhalb von 14 Tagen.

      Es gibt Menschen, die spüren bei verschiedenen Produkten nichts, wie z. B. Wasserrohr-Reinigung-Stäbe. Das meiste auf dem Markt ist bezüglich Rohrreinigung, nach Meinung eines Fachmanns, Schrott. Und das, mit was der Fachmann arbeitet, wird nicht an Privatkunden verkauft, weil das bei falscher Handhabung mehr kaputt machen kann, auch anderswo, als das ursprüngliche Problem war.

      Wenn jemand etwas kauft, gut. Wenn jemand etwas nicht zurückgeschickt hatte bei Wirkungslosigkeit, selbst dafür verantwortlich.

      Ich finde man darf sich dann nicht beschweren.

      Bei anderen Produkten ist es anders, wie z. B. einem Gerät zum Stromkreis harmonisieren. Ich persönlich hatte nichts gespürt, was ich dem eine Wirkung konkret zuordnen konnte. Ich möchte das Gerät aber auch nicht ausstecken, weil das den aufgebauten Energiekreis aufhebt. Wenn man das erneut einsteckt, beginnt das wieder von vorne.

      Wo du die Wirkung von energetischen Werkzeugen einfach prüfen kannst, ist wenn du mit Tieren arbeitest. Sie spüren sofort die Energien. Bei den Kristallen von Ascension hörte ich von der Story, dass der Hund den jeweiligen Paketinhalt mit einer Bestellung drin, als erstes begrüßen wollte.)
      Abends ist auch die Zeit, wo du einen besseren Zugang zu diesen Energien hast. Wenn du dich länger und intensiver mit diesen und ähnlichen Dingen befasst, sei offen für das, was geschieht.

      Falls du jemand kennst mit Tieren oder selbst welche hast, kannst du diesem ja mal diesen Chip geben oder in die Nähe legen und sehen, ob sich eine Reaktion zeigt.

      Ich war mal mit der Ascension Flamme im Wildpark unterwegs. Viele Tiere dort sind tagsüber sehr an die Menschen gewöhnt. Sie erwarten, dass jemand Essen gibt und nicht, dass auf einmal ein energetisches Werkzeug wirkt.
      Abends wenn fast alle weg sind, zeigen die Tiere ein natürlicheres Verhalten. Ich empfehle euch, wenn die meisten aus dem Park weg waren, dort noch etwas Zeit verbringen. Ich konnte Reaktionen bei Tieren erleben, nur nicht bei jedem.

      Die Menschen konnten verkopft sein. Ein Tier kennt das nicht und gibt direkt Feedback. Wenn du einen Hund oder eine Katze hast, kann dort eine höhere Wesenheit mit rein. Deshalb ist es für viele Menschen gut, auch für ihre eigene Entwicklung, wenn sie bspw. ein Haustier wie Hund und Katze halten.

      Man muss das nicht. Jeder kann Kontakt mit Tieren haben, wenn er das wünscht oder auch in der Natur sein und dort etwas erleben.

      Jeder Mensch ist anders und was ihm gut tut oder er sich wünscht, an Präsenz in seinem Umfeld, da findet jeder andere Dinge schön.

      Brain-Y Aufkleber gibt es. Sinnvoll aus meiner Sicht für Mobiltelefone.

      Bezüglich Auto: Du kannst mit dem Chip arbeiten, ihn zu tragen sollte beim Autofahren genügen. (Ich erfuhr persönlich von einer Teilnehmerin des Ascension Seminars, das Chakren-Set aufzulegen brachte so viel Beruhigung und Anspannung fiel von ihr, während dem Autofahren und sich das Set auf den Bauchbereich legen.)

      Du kannst mit dem Brain-Y Chip auch die Wirbelsäule begradigen; den Chip neben die Taschenlampe des Smartphone halten und damit ableuchten und zusätzlich visualisieren, wie alles sich begradigt und eine natürliche Haltung einnimmt.

      Wichtig ist, wenn du das bei anderen tust, sie darauf hinweisen, dass es Nebenwirkungen geben kann oder etwas sich anders anfühlt. Es konnte auch für ein paar Tage Schmerzen geben, als Nachwirkung (bei mir war das so gewesen; ich würde das nicht erwarten, dass einem selbst das widerfährt).

      Ich hatte zwei Menschen mit dem Brain-Y Chip begradigt, bei beiden positive Wirkungen.

      Bei energetischer Arbeit konnte eine Nebenwirkung sein, Zustände von Unwohlsein oder etwas hatte einen getriggert, es zeigten sich vielleicht starke Gefühlszustände. Vielleicht merkte man innerliche Anspannung. Man spürte, etwas passierte, etwas war anders und es konnte zeitweise unangenehm sein.

      Beim Bruno Gröning Freundeskreis sprach man bei solchen Phänomenen von Regelung-Schmerzen, die vorbeigingen, nach wenigen Stunden oder Tagen. (Wenn nicht, dann sollte man Hilfe aufsuchen und näher hinschauen.)

      Ich empfehle dir. Sei weniger skeptisch und betrachte Situationen aus der Gefühlsebene heraus. Fühlte sich etwas gut an? Nicht gut an?

      Wenn du dich gut fühlst und lächelst, das ist der erste Schritt zur Heilung. Ich war gestern beim Freundeskreis Treffen von Bruno Gröning. Das gesungene Lied anfangs, hatte spürbar das Herz geöffnet. Das war schön.

      Du brauchst nicht überzeugt sein. Dieses „überzeugt sein“ ausstrahlen war kein natürlicher Zustand, eher ein Hoch, was später wieder zurückging. Freue dich, wenn du schöne Dinge gefunden hast und erlebst. Auch kleine Dinge, alles schöne.

      Sei dankbar dafür. Wenn du etwas fühlst, in diesem Zustand bist, strahlt du das aus dir heraus. Bei Trainern (die nach der Norbekov-Methode lehren) finde ich, sie leben das gut: „Speichere dir diese schönen Erlebnisse wie innere Bilder, an die du zurückdenkst und die dir Kraft geben können, wenn du mal andere, weniger schöne Zeiten erlebt hattest.“

      Das solltest du tun. Falls die Energien versucht wurden, umgeschaltet zu werden oder wie eine Art mentales Programm starten wollten, und du dann auf einmal an negative Dinge dachtest, dies… das… jenes. Obwohl du ja auch so vieles schönes erlebt hattest.

      Das durfte man sich nicht nehmen lassen. In dem Moment war die Erinnerung an das schöne wie blockiert. Diesen Prozess zu erkennen und zu durchschauen, ein wichtiger Schritt.

  • ungeduldig und darüberhinaus äußerst neugierig wie der chip bei mir anschlägt

    • Hallo Alex,

      ich hätte vor drei Jahren nicht geglaubt, dass ein solcher Chip etwas bewirken kann.

      Viele Grüße

      Matthias

      • Hallo Mathias,

        Erst ein mal würde ich gerne wissen, Wie man die Halterung des Chips verschlucken kann…

        Hast du nach dem energetisieren des Wassers ein schlapperen arm gehabt? Wenn man Energie abgibt… ?

        • Hallo Lea,

          ja das verschlucken passierte, da ich diesen Chip in den Mund genommen hatte. (Normal passiert das nicht.)

          Momentan energetisiere ich Wasser über Bergkristalle in einer speziellen Karaffe. (Der Enki-Chip liegt immer in der Hosentasche, wo das Mobiltelefon liegt.)

          Ich nehme Energie auf über spirituelle Gruppen, beispielsweise bei den Bruno Gröning Treffen. Das kann ich empfehlen.

          Auch im Alltag ergeben sich Dinge. Heute nahm ein Gespräch etwas einen unschönen Lauf. Ein Bekannter eines Angehörigen tauchte auf einmal auf (den er ewig nicht gesehen hatte) und die Kommunikation zwischen uns vier Leuten veränderte sich sehr positiv.

          Es passieren mehrere Dinge. Die Menschen spielen auch eine große Rolle.

          Also wie geht man miteinander um.

          Kommuniziert man eigene Bedürfnisse oder ignoriert man diese und lässt diese Situationen dann so laufen. (Wo man dann am Ende nie oder nur selten zufrieden mit ist.)

          Wie ich das verstanden habe, nimmt der Enki-Chip sich die Energie aus dem Quantenfeld. Das hat wenig mit einem selbst zu tun.

          Du kannst auch Energie aufnehmen, wenn du das Hörbuch von Christina von Dreien hörst oder bestimmte Bücher liest. Es gibt verschiedene Dinge.

          Alles was ich hier nenne, sind Beispiele. Jeder kann und sollte auf seine Weise arbeiten.
          Wenn du glaubst, die Energie durch den Arm ins Wasser zu leiten, kann es sein, dass es so geschieht. Sei achtsam, wie du Dinge betrachtest.

          Momentan trinke ich bevorzugt Franziskaner Weißbier alkoholfrei. Ich habe hier einen Bezug wegen des ersten Buches von Alf Jasinski (Die Offenbarung) gefunden. Ein tolles Buch, empfehle es zu lesen.

          Was sich schön anfühlt, gut anfühlt. Wo man merkt, das tut dem Körper gut. Das löst Entspannung aus oder nahm einem eine Belastung. Dranbleiben.

          Alles Liebe. Alle Kraft. Alles, was dich weiterbringt.

          Matthias

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >